Möllers + Reismann
Sicherheit mit Stil

Der NT-Beschlag von Roto

MÖLLERS + REISMANN fertigt einbruchhemmende Fenster nach der AhS-Richtlinie und in Anlehnung an die Widerstandsklassen der europäischen Normung, auf Wunsch auch mit beschlagintegrierten Fensterkontakten zur Verschluß- und Öffnungsüberwachung.

Gerade weil Fenster und Fenstertüren als Einstiegspunkt besonders beliebt sind ist es sinnvoll, sie mit einbruchhemmenden Beschlägen zu schützen. Zu einem einbruchhemmenden Fenster oder einer Tür gehören neben dem geeigneten Beschlagsystem auch einbruchhemmende Verglasungen, ein Fenstergriff mit Sperreinrichtung (mit Druckknopf oder mit Schlüsselbetätigung) und ein Anbohrschutz für den Fenstergriff.

Sicherheit nach AhS-Richtlinie RAL-RG 607/13 bedeutet:
Beschlag mit 4 Sicherheits-Verriegelungspunkten, sowie Fenstergriff mit Sperreinrichtung (Aushebelschutzgeprüfter Beschlag)

Sicherheit nach DIN V EN V 1627-1630 bedeutet:
Nationale Umsetzung der europäischen Norm; Aufteilung in 6 Widerstandsklassen, relevant sind die Widerstandsklassen WK1 und WK2.

Die Sicherheitsstufe WK1 WK1: Beschlag mit 4 Sicherheits-Verriegelungspunkten; abschließbarer Fenstergriff mit 100 Nm Belastungsmoment; Aufbohrschutz für Fenstergriff; Verglasung mindestens 6 mm VSG (2 x 3 mm Float und 0,38 mm Folie)


Die Sicherheitsstufe WK2 WK2: Ringsum Sicherheits-Verriegelungspunkte; Fenstergriff mit Sperreinrichtung mit 100 Nm Belastungsmoment; Aufbohrschutz für Fenstergriff; Verglasung A3 nach DIN 52290


Möllers + Reismann
Fuggerstrasse 23, 48165 Münster

[Impressum]

[Zur modernen Seite (nur NS6 und IE5+)]